„Nur“ heiße Luft

Wenn ich nicht schon einen großartigen Toaster hätte, wäre dieses von Heinz angekündigte Modell absolut meine erste Wahl:

Turbinen Toaster

Anstelle der üblichen Heizstäbe wird dabei von zwei seitlichen Turbinen(!) Luft angesaugt, durch ein Heizelement erhitzt und dann auf die Toastscheibe losgelassen. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Modellen soll dabei in der Geschwindigkeit des Röstens liegen und die Toastzeit von durchschnittlich 141 auf 50 Sekunden herabsenken. Aber mal ehrlich, wenn ich so ein Ding in der Küche stehen habe, kann es von mir aus auch 5 Minuten dauern, bis der Toast fertig ist.

Bei dem Bild bekomm ich übrigens mal wieder Lust auf Baked Beans auf Toast 🙂

(via neuerdings und dort sehr amüsant beschrieben)

Ein Gedanke zu „„Nur“ heiße Luft“

  1. Wow,

    was für ein Gerät! Ich stelle mir grade die Geräuschkulisse am Morgen vor, wenn man sein Toast mit Baked Beans zubereitet. Genial. Auch Karl würde auf das Teil bestimmt total abfahren 😉 Befürchte nur, wir haben nicht genügend Platz in der Küche – obwohl, so wie das aussieht kann es bestimmt auch fliegen… Und Haare fön und und und. Toll! Meine Begeisterung steigt mit jedem Wort, das ich hier tippe *g*. So, bin raus,

    Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.