Der Depp vom Dienst sein

die Arschkarte ziehen

der / die / das Prügelknabe / Sündenbock / Suppenkasper /Hanswurst / Opferlamm / ärmste Sau sein

den schwarzen Peter zugesteckt bekommen

Ist es nicht herrlich einfach nur mal Trainer auf Schalke zu sein.

4 Gedanken zu „Der Depp vom Dienst sein“

  1. Bin mal gespannt, ob das dem HSV nicht ganz gut in den Kram passt…
    Ich find Slomka recht sympathisch, hätte nen „schöneren“ Abgang verdient gehabt, aber ist das überhaupt möglich im Fußballtrainergeschäft?

  2. Ich finde es auch schade. Natürlich haben wir uns auch über einige Entscheidungen gewundert (warum wechselt er nicht, ohh…er wechselt….GROßMÜLLER?!)

    Allerdings so wie Schalke gespielt hat, kann man es verstehen das einige Leute ihn loswerden wollten. Aber attraktiver und erfolgreicher Fussball sind 2 verschiedene paar Schuhe. Scheinbar muss der neue dann einen Schuh von jedem Paar tragen damit es gefällt.

    Ich bin gespannt wieviel Saisons Mike Büskens und Youri Mulder durchhalten 🙂

  3. da muss ich daniel doch tatsächlich mal zu stimmen, mehr als 6 spieltage sind zu dem zeitpunkt nich drin.

    ich weiss das sowas immer ein sehr bitteres thema ist.

    klar hat slomka nen besseren abgang verdient, klar hat slomka gute arbeit geleistet.

    könnte auch gut sein, das schalke mehr erwartungen hat als der kader zu lässt.
    aber warum sollte man nicht nach höherem streben. schalke will ja in erster linie erfolgreichen fussball spielen und dann in zweiter instanz auch noch attraktiv, was ist daran so vermessen?
    aber man darf auch nie vergessen, das schalke es sehr oft in dieser saison noch vergeigt hat, obwohl sie geführt haben, da sind kostbare punkte liegen gelassen worden. da stimmt dann auch was nicht, vllt lieg ich da falsch, aber an sowas muss der trainer arbeiten, das man entweder die führung hält oder aber noch versucht auszubauen, so wie es bremen macht und mittlerweile auch die bayern. und das liegt nicht am potential. meiner meinung nach hat schalke das potential zu den 3 besten mannschaften in deutschland zu gehören, das haben sie in den letzten 3 jahren auch bewiesen. 2mal 2ter und 1 mal 4ter. und wenn die vereinsführung merkt, das es zwischen mannschaft und trainer nicht mehr stimmt muss sie auch eingreifen, und so blöd es auch ist, der trainer is das schwächste glied. egal zu welchem zeitpunkt. anscheinend haben sie auf schalke bemerkt das es zwischen mannschaft und trainer nicht mehr stimmt und sie sind eingeschritten um schlimmeres zu verhindern, saisonziel ist die champions-league.

    außerdem ist es doch auch immer wieder toll zu sehen, das auf schalke was los ist, so haben wir genug gesprächsthemen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.