2 Gedanken zu „Dr. Horrible“

  1. Jüha, ich fand schon die Buffy-Musical-Folge klasse und Joss Whedon hat die Autorenstreik-Zeit offensichtlich optimal genutzt. Macht Lust auf mehr!

  2. Dr. Horrible. nun ja. ich mochte Buffy, auch Firefly und Serenity sind sehenswerte werke von Wheddon. aber was er hier zustande gebracht hat kann ich nicht gutheißen. nicht dass ich Wheddon des plagiats bezichtige, das würde mir im traum nicht einfallen.

    doch es gibt bereits einen verrückten, brille tragenden, singenden wissenschaftler der versucht die welt an sich zu reißen. sein name ist Dr. Phineas Waldolf Steel.

    der große unterschied zwischen dieser produktion und Dr. Steel ist, dass Steel dies schon seit 1999 macht und nicht durch große korporationen gestützt wird. er musste sich alles selbst erarbeiten. seine musik, seine kunst, seine armee. alles finanzierte er aus eigener tasche.

    und es wäre eine schande, wenn die medienriesen plötzlich einen kriegspfad gegen ihn einschlagen würden. einzig und allein wegen eines neureichen emporkömmlings in blogform.

    wenn es nach mir geht, dann ist Dr. Steel der einzige echte wahnsinnige wissenschaftler hier. besucht http://www.doctorsteel.com. informiert euch. werdet ein Toysoldier. Dr. Steel hat jede unterstützung durch uns verdient. denn er arbeitet hart für sein ziel und seine vision.

    mit freundlichen grüßen,
    ~ Capt. Candyman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.