Facebook

Huhu!

Einige von euch sind ja schon bei Facebook angemeldet und miteinander versozialvernetzwerkt.

…Aber eben noch nicht alle. Deswegen möchte ich aufrufen sich anzumelden, oder falls das schon geschehen, mich zu Adden.
Ich halte es für die beste Socialnetwork-Seite. Also einfach mal auf Facebook vorbei gucken.

Hier nochmal eine übersicht was es kann:
Jeder Benutzer verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen und Fotos oder Videos hochladen kann. Auf der Pinnwand des Profils können Besucher öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen. Im Gegensatz zu diesen öffentlichen Nachrichten können sich Benutzer auch untereinander persönliche Nachrichten schicken oder chatten. Ebenso können Nutzer Notizen/Blogs veröffentlichen. Es gibt eine Funktion zum Planen von Events und Gruppen, in denen Freunde zu Gruppen und Events eingeladen und Fotos hochgeladen werden können. Facebook verfügt außerdem über einen Marktplatz, auf dem Benutzer Kleinanzeigen aufgeben und einsehen können. Durch eine Beobachtungsliste wird man über Neuigkeiten, zum Beispiel über neue Pinnwandeinträge auf den Profilseiten von Freunden informiert. Die Benutzer auf Facebook sind in Netzwerke eingeteilt, es gibt Universitäts-, Schul-, Arbeitsplatz- und Regionsnetzwerke.

Tempi

ps: Nein ich bekomme nix dafür, ich finde die Seite einfach gut 🙂

The Hunt For Gollum

Während wir weiterhin auf die offizielle Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Der Hobbit als Prequel zur Herr der Ringe Trilogie warten, könnte ein 40-minütiger Fan-Film die Wartezeit ein wenig verkürzen. Am 3. Mai dieses Jahres erscheint The Hunt For Gollum exklusiv und kostenlos zum Herunterladen. Dabei geht es um die Suche Aragorns nach Gollum und dem einen Ring, zeitlich also zwischen Der Hobbit und Der Herr der Ringe angesiedelt.

Der Trailer macht auf jeden Fall einiges her. Bleibt nur zu hoffen, dass die 3000 $ Budget nicht allein zur Produktion des Trailers verwendet wurden.


THE HUNT FOR GOLLUM – FULL Trailer 1 from Independent Online Cinema on Vimeo.

(via Die Fünf Filmfreunde)

Schwule Kamele in Manga Jahrbüchern

Klingt boulevardesk reißerisch die Überschrift, fasst aber eigentlich nur diese Sammlung von Internet-Spielereien zusammen, die mir in der letzten Zeit so über den Weg gelaufen sind:

  • Wie schwul/lesbisch bist du?
    Diese hochspannende Frage beantwortet das Gay-O-Meter (sic!) des britischen Fernsehsenders Channel 4. Mein Ergebnis will ich euch natürlich nicht vorenthalten:
    Simons Ergebnis des Channel 4 Gay-O-Meter
    Das lasse ich einfach mal so stehen…
  • Wieviele Kamele brächte dir deine Freundin?
    wird wiederum hier beantwortet. Mein Ergebnis hier:
    well, i reckon your girl is worth more or less 24 camels, 8 goats and 0 sheep
  • Wie sehe ich als Manga-Charakter aus?
    Immer mal ganz witzig sich ein neues Avatar-/Profilbild zu basteln. Nun also auch im Manga-Stil möglich bei Face Your Manga. Auch hier war ich natürlich fleißig:
    Simon als Manga-Figur
  • Wie hätte ich in einem Jahrbuch vor X Jahren ausgesehen?
    Mit Yearbook Yourself kann man sich ne ganze Weile beschäftigen, das eigene Foto in den verschiedenen Jahrgängen skalieren und drehen bis es einigermaßen passt und recht lustige Ergebnisse erzielen. Mein ausführliches Ergebnis gibt es auf meinen Heimseiten zu bewundern, hier mal zwei Auszüge:
    Simon im Jahre 1952 Simon im Jahre 1974

So und jetzt viel Spaß beim Zeit verschwenden!

Zattoo

Zattoo ist ein TV-Livestream Player der das europäischen Gegenstück zu Soapcast werden will. Es sind schon viele Deutsche Sender anzuschauen, in wirklich ordentlicher Qualität ohne großes Buffering.
zattooplayer

Für den Download und das Streamen, muss man sich auf der Zattoo-Seite registrieren. Dort stehen dann auch Versionen für Windows XP / Vista / Mac OS / Linux zum Download bereit.

Um den Kabelanschluss abzubestellen oder die Satelitenschüssel abzutreten reicht es noch nicht, aber wenn man mal unterwegs oder in der Vorlesung sich ablenken will, ist es super 🙂

Mein Dank in diesem Zusammenhang geht raus an den Kommilitonen der eine Reihe vor mir saß und mich auf das Tool aufmerksam gemacht hat! DANKE PHILLIP!